Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2016 !

Das 5. Käsefestival ist eine wunderbare Gelegenheit, mehr über regionale Produkte, deren Vermarktung und den hohen Wert von Qualität zu erfahren- vor allem im Zeitalter von Analog- Käse und Müllermilch.

 

Nun gesellt sich zu dem reichhaltigen Angebot von Ausstellern, interessanten Vorträgen und Verkostungen ein kleines aber feines Musik- und Kleinkunstfestival mit einem äußerst abwechslungsreichen und spannenden Programm.

Neben sehr bekannten Kabarettisten und Kleinkünstlern treten auch zahlreiche junge Gruppen auf und bereichern damit ein wunderbares Festival, zu dem wir Sie herzlich einladen.

 

Michael Well

 

Bühnenprogramm: So à Kas


Freitag 7.6.2013

   
14.00 Uhr Eröffnungsfeier 5. Käse- und Genussfestival Bühne
14.00 Uhr Musik: Tölzer Jugendkapelle
Bühne
16.00 Uhr Gespräch: Susanne Hofmann stellt Ihr neues Buch "Käse vom Feinsten" vor Bühne
18.00 Uhr Vortrag: Culinarium Bavaricum/ Müller Thurgau Bühne
19.00 Uhr Musik: Trio Zakk Bühne
Samstag 8.6.2013    
10.30 Uhr Musik: Munich Dixie Quartett Bühne
13.30 Uhr moderiertes Gespräch: Sternenfaire Milch Bühne
14.30 - 15.00 Uhr Vortrag: Karl Schweißfurth, Die Kuh- ein wunderbares Tier und kein Klimakiller! Bühne
15.30 Uhr Musik: NouWellCousines Bühne
16.30 Uhr Musik: Schlaganfall Bühne
19.00 Uhr- 21.00 Uhr Musik: Waldramer Tanzlmusi Bühne
Sonntag 9.6.2013    
10.30 Uhr- 13.00 Uhr Musik: Stephanie Lottermoser & Band Bühne
14.00 Uhr moderiertes Gespräch: alte Tomatensorten Bühne
15.30 Uhr Figurentheater Josef Pretterer "alles Käse" Bühne

Tölzer Jugendkapelle

 

Die "Tölzer Jugendkapelle" wurde 1995 von Stadtkapellmeister

Sepp Kronwitter ins Leben gerufen. Anfangs in einer etwas kleineren Besetzung von ca. 15 Nachwuchsmusikern ist die Jugendkapelle stetig auf heute ca. 35 Jugendliche angewachsen. Das Alter der Musikanten/innen liegt zwischen 14 und 22 Jahren.

Die Jugendkapelle ist das Vorstufen-Orchester der Tölzer Stadtkapelle, und hat im Juli 2008 beim regionalen Kapellen-Wettstreit in Geretsried den 1.Preis gewonnen.

Sie umrahmt verschiedene Feste, spielt jährlich am Tölzer Christkindlmarkt, sowie Konzerte im Tölzer Kurhaus und in verschiedenen Fachkliniken der Umgebung.

 

 

Die Tölzer Jugendkapelle spielt zur Eröffnung des Käsefestivals

am 7.6.2013, 14.00 Uhr

 

 

SchlagAnfall

 

 

Die Trommelshow aus München, das ist SchlagAnfall, wo klassisch ausgebildete junge Schlagzeuger die Grenzen dessen ausloten, was heutzutage mit Percussion und Schlagwerk alles möglich ist.

Spielfreude pur kommt dem Publikum entgegen, wenn sich rhythmische Kraft und Ideenreichtum zu einer faszinierenden, alle Sinne anregende Schlagwerk-Show aufbauen.

Haben Sie etwa schon mal ein Quartett für vier Aluboxen gehört? Oder eine Fuge für Kehrbesen?

In ihrem aktuellen Programm „Schlag auf Schlag“ kann man nur über die wahnsinnigen Tempi der Trommler staunen, über die simultane Präzision aller Musiker und natürlich über die spontanen Ideen, die ihre Show so lebendig halten.

 

 

 

 

Josef Petterer

 

Alles Käse!

Der Hausmeister des Universums kommt auf die Erde und bringt Licht ins Dunkel

der menschlichen Existenz. Er erklärt die Menschwerdung und warum Gott-Vater

bei der Schöpfung beinahe den Käse vergessen hätte.

Der Hausmeister macht Wunder um Wunder und präsentiert Überraschungsgäste.

Ein wunderbares Programm zum Wundern!

 

 

www.pretterer.de

 

NouWell Cousines

 

Was die beiden Well-Cousinen Maria und Maresa und ihr Kompagnon Alexander Maschke fabrizieren ist nicht die „haute cuisine“ des Gaumens sondern der Musik. In einem spritzigen Crossover von Volksmusik, über freche Lieder, bis hin zu klassischen Stücken bieten diese jungen Künstler – zu zwei Dritteln dem Suppentopf der Familie Well entsprungen - dem Zuhörer alles, was er sich von einem musikalisch hochwertigen Menue erhoffen kann.

Die drei Musiker studieren alle an der Musikhochschule München, allerdings komplett unterschiedliche Fächer: Maria Cello, Alexander Filmmusik und Maresa Schulmusik. Aus dieser Mischung entstand ein abwechslungsreiches Programm in dem die Studenten oftmals auch zu unterschiedlichen Instrumenten (Geige, Bratsche, Cello, Akkordeon, …) greifen, und mit ihrem Charme und Spaß an der Musik das Publikum immer wieder begeistern.

 

 

Munich Dixie Quartet

 

Besetzung: Michael Etzel (Trompete, Flügelhorn), Gerald Groß (Klarinette, Sopransaxophon, Altsaxophon), Karl Schmid (Banjo, Gitarre), Ulrich Rau (Sousaphon)

 

Das Munich Dixie Quartet spielt die fetzigen Rhythmen aus der Anfangszeit des Jazz in New Orleans, die heiße Musik aus dem Chicago der Roaring Twenties und den Swing vom New Yorker Broadway.

 

 

 

Trio ZAKK

Konzertant oder zum Tanz, das Trio ZAKK begeistert durch Virtuosität und sichtbare Spielfreude. Auf witzige, temperamentvolle Art und Weise gelingt diesen dynamischen Musikern, erfrischend mitreißend das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Stilrichtungen wie z.B. Swing, Tango, Musette, Klezmer oder Boarisch werden durch das vielseitige Ensemble in bemerkenswerter Form präsentiert.

Das Trio ZAKK tritt auf am 16.06.2012, 20.00 Uhr

 

 

www.triozakk.de

 

Stephanie Lottermoser

Die stilistische Bandbreite der Saxophonistin und Sängerin Stephanie Lottermoser reicht von traditionellem Jazz, Swing über Latin, Bossa bis zu Pop und Funk. Sie spielt zahlreiche Konzerte mit ihrer eigenen Formation, ist aber auch ein gefragtes Mitglied in verschiedenen Bands.

Konzertreisen führten sie neben zahlreichen Auftritten in Jazzclubs und Festivals in Deutschland u.a. nach Italien, Österreich, Schweiz, England, Luxemburg, Tschechien, Russland, Rumänien, Kasachstan und Sri Lanka.

2013 erhält sie einen Bayerischen Kulturförderpeis in Form eines 6-monatigen Stipendiums für die “Cité Internationale des Arts” in Paris.

www.stephanielottermoser.com

Waldramer Tanzlmusi

 

Die Waldramer Tanzlmusi musiziert bereits seit über 10 Jahren in der heutigen Besetzung und führt die Tradition der „alten Waldramer Tanzlmusi“ in der zweiten Generation fort. Die Anfänge hatten die jungen Burschen bereits vor über 20 Jahren unter der Leitung von Josef Brustmann.

1993 übernahm Heini Zapf die Gruppe und ist bis heute als Tanzleiter und Aushilfe mit ihnen verbunden. Ihr Können zeigen die jungen Waldramer auf Volkstänzen, Hochzeiten, Geburtstagen, Sommerfesten und Firmenanlässen - stets traditionell – fetzig – bayrisch.

Hannes Bolzmacher (1.Klarinette), Benedikt Brustmann (2. Klarinette), Sebastian Brustmann (Flügelhorn), Ruppert Gantner (Akkordeon), Tobias Brustmann (Kontrabass).

 

www.waldramer.de